Pimpen Sie Ihre Möbel mit den Ikea hacks

Wir alle lieben die Möbel von Ikea. Naja, die Art und Weise, ihre schlichte Schönheit, die Möglichkeit, immer und immer wieder mit diesen Möbeln anbauen zu können. Es beginnt im Kinderzimmer, zieht sich durch den Flur und weiter durch tatsächlich alle Räume. Ach, wäre es schön, wenn man diese Möbel doch einfach selber herstellen könnte oder etwas einmaliges, schöneres daraus macht! – Ja, und genau das geht – mit Hilfe des Ikea-Hacks!

Dem Internet sei Dank!

Wer sich auf Youtube auskennt, wird feststellen, dass eine große Anzahl Ikea-Hacks dort vorhanden sind. In ihnen wird Schritt für Schritt erklärt, wie man selber Hand anlegen kann, um aus einem gewöhnlichen Ikea-Produkt ein supertolles Unikat zu machen. Es ist ein Einfaches, sich dort inspirieren zu lassen. So finden sich Anleitungen, um aus einer einfachen Tarva-Kommode ein Shabby-Unikat zu fertigen. Eine andere zeigt uns, wie aus eben genau dieser Kommode ein fantastischer Apothekerschrank. Doch dieser weist nicht mehr die helle Fichtenoberfläche auf. Nach der Umgestaltung kann sie beispielsweise einen Eichenton oder die Färbung des Apfelholzes aufweisen. Welche Farbe gewählt wird, ist selbstverständlich von der übrigen Einrichtung der Wohnung abhängig. Schließlich soll alles nach wie vor bestens zusammen passen.

Weiterlesen

Ein Gartenteich ist Ihr persönlicher Ruhepol

Viele wünschen sich in ihrem Garten eine kleine Oase. Am liebsten eine, mit viel Grün und einem schönen kleinen Teich, in dem sich die Fische tummeln, die Libellen ihre Kreise ziehen und natürlich noch mit einem Plätzchen zum Wohlfühlen. Damit man sich aber diese Oase im Garten schaffen kann, sollte man doch einige Dinge berücksichtigen. Ein ganz wichtiger Punkt ist schon einmal, wo der Teich denn angelegt werden soll. Ungeeignet sind Plätze bei großen Bäumen.

Zum einen nehmen sie dem Teich das Licht, doch was noch viel schlimmer ist, im Herbst werfen die Bäume die Blätter und so fallen diese dann in den Teich. Die Folge davon ist aber dann, dass der Teich verschlammt und im schlimmsten Fall kann das Wasser kippen. Hat man dann Tiere im Teich, werden diese qualvoll sterben. Daher ist die Planung sicherlich der aufwendigste Teil um sich seine Oase zu erschaffen.

Weiterlesen

Glasmosaiken sind die neuen Fliesen

Oftmals stellt sich beim Renovieren die Frage nach neuen Fliesen. Wer sich hier eine außergewöhnliche Alternative zu herkömmlichen Fliesen wünscht, der kann zu Glasmosaik-Steinen greifen und damit farbenfrohe und stilvolle Akzente setzen. Dabei sind die Gestaltungsmöglichkeiten ausgesprochen vielseitig, denn die Fliesen im Miniformat gibt es nicht nur in quadratischer sondern beispielsweise auch in runder Form. Sehr edel wirken die Glasmosaike auch, wenn sie eine perlmuttschimmernde Oberfläche besitzen oder sich in elegantem Marmor-Design präsentieren.

Glasmosaike definieren die klassische Fliese vollkommen neu

Schon seit Jahren liegen Mosaikfliesen im Trend und die Nachfrage nach den Mini-Fliesen ist nach wie vor ungebrochen. Glasmosaike geben dem ganzen nun eine noch modernere und außergewöhnlichere Note. Das schöne dabei ist, dass man beim Hausbau oder der Renovierung geradezu endlos kreativ sein kann, da die Farbvielfalt der Glasmosaike so enorm groß ist. Was Glasmosaike von anderen Fliesen zudem noch unterscheidet ist, dass sie eine ganz besondere Farbintensität bieten. Ihre spezielle Oberfläche sorgt dafür, dass auf sie scheinendes Licht geradezu reflektiert wird und die Mosaike sprichwörtlich zum Strahlen bringt.

Weiterlesen

Finden Sie den passendsten Handwerker

Nicht jedem ist es in die Wiege gelegt, über handwerkliches Geschick zu verfügen. In dem Falle bleibt einem nichts anderes übrig, als sich an einen Fachmann, an einen ausgebildeten versierten Handwerker zu wenden. Allerdings gibt es auch Heimwerker, die bei gewissen Dingen irgendwann an ihre Grenzen stoßen oder aber sich mit einigen Arbeiten rund ums oder im Haus einfach nicht auskennen bzw. nicht daran trauen. So sollten eigentlich Elektroinstallationen oder Arbeiten die mit der Gasversorgung zu tun haben immer in fachmännische Hände gelegt werden, ebenso eine Sache ist es, wenn es um Dinge geht, wo die Statik eine Rolle spielt.

Handwerker – Wo bist du?

Jedem bekannt sein dürfte das Branchenbuch oder die berühmt berüchtigten Gelben Seiten. Hier finden sich Handwerker aller Arbeitsrichtungen schön brav dem Alphabet nach geordnet. Aber im Heer der Angebote kann es schon mal passieren, das der eine oder andere aufgeschmissen ist, weil er vielleicht nicht weiß welche Arbeiten, wem zu zuordnen sind. In dem Falle ist man mit Sicherheit mit seiner Frage nach dem geeigneten Handwerker besser bei einer großen guten Suchmaschine und dem Internet aufgehoben.

Weiterlesen

Energie sparen leicht gemacht

Wer bei der Errichtung seines Heims wirkungsvoll Heizenergie und Elektrizität haushalten möchte, hat nunmehr zahlreiche diverse Opportunitäten. Die Wärmepumpe im Untergeschoss oder die Fotovoltaikanlage auf dem Ziegeldach gehören zu den Klassikern. Eine zusätzliche Opportunität arbeitet mit der angemessenen Luftzufuhr der Immobilie, sodass in den heißen Monaten überhaupt keine extra Kühloption und in der kalten Jahreszeit keineswegs klassische Heizoption benutzt wird.

Kommt ein umfassender Wärmedämmschutz der Fenster und der kompletten Hausfassade sowie des Flachdaches, des Grundsteins und des Souterrains dazu, spricht man von einem Passivhaus. Ebendiese Art der Errichtung ist dazu konzepiert, aus passiven Energiequellen auskömmlich Wärmeenergie zu bekommen. In diesem Fall spielen zum Beispiel die optimalen Kunststofffenster eine entscheidende Rolle.

Weiterlesen

So werden Mülltonnen schöner

Mülltonnen sind unverzichtbar, aber auch alles andere als ein optisches Highlight eines Grundstücks. Selbst ein imposanter Neubau kann mit direkt davor platzierten Mülltonnen sofort etwas von seinem Charme einbüßen. Doch wohin damit? In den meisten Fällen stehen die Tonnen vor dem Haus in der Einfahrt oder seitlich an der Hauswand, da die rückseitige Seite des Grundstücks gewöhnlich als Garten genutzt wird und dort möchte niemand auf Mülltonnen blicken, wenn man sich etwas Erholung im Freien gönnt. Um den Anblick zu verschönern, kann eine Mülltonnenbox zum Einsatz kommen.

Die Tonne verschwindet hinter Holz oder Metall

Eine solche Box ist der optimale Sichtschutz für Mülltonnen. Diese werden fortan nicht mehr als optische Schwachstelle des Grundstücks wahrgenommen. Die Mülltonnenboxen sind in den verschiedensten Ausführungen verfügbar und können zudem auch noch individuell aufgewertet werden, etwa durch das Anbringen von Blumenkästen. Sehr hübsch und dekorativ wirkt es auch, einen Mülltonnen-Unterstand in Form von Gabionen zu bauen. Die mit Steinen gefüllten Drahtkörbe umschließen die Mülltonnen und lassen sie aus dem Sichtfeld verschwinden.

Weiterlesen

Checkliste für den Kauf von Zäunen

Auf kleinste Details beim Zaunkauf achten

Egal ob punktgeschweißter verzinkter Stahldraht, oder einfach nur pulverbeschichtet, ein Zaun ist nicht gleich ein Zaun. Gerade beim Aussehen von einem Gartenzaun, gibt es große Unterschiede. Damit ein Zaun aber so aussieht, wie er auszusehen hat, bedarf es eines Fachmannes, welcher sich mit der Zaunherstellung auskennt. Das gilt insbesondere auch für das Gartentor und Hoftor. Sowohl das Hoftor als auch das Gartentor sing gestalterische Elemente, die sofort ins Auge stechen.

Passt das gewählte Gartentor nicht zum Haus, oder zum Zaun, ist das Hoftor von den Maßen nicht passend zum Zaun, gerät das Gesamtbils schnell in eine Schieflage. Man sollte sich also im Vorfeld das Gesamtbild von Zaun, Gartentor und eventuell dem Hoftor überlegen. Erst wenn Zaun, Hoftor und Gartentor eine Einheit bileden, ergibt sich für den Betrachter ein harmonisches Gesamtbild. Ganz gleich, ob der Zaun nun aus Holz, oder Metall ist, die Qualität ist entscheidet. Diese Entscheidung hängt sicher auch direkt vom Preis ab. Deshalb sollte sich der Interessent nicht von einem günstigen Preis blenden lassen.

Weiterlesen

Den Alltag mit einer Behinderung meistern

Behindertengerechtes wohnen

In vielen Familien gibt es Kinder oder auch Erwachsene, die an einer Behinderung leiden. Manche von ihnen wandern unweigerlich in eine Pflegestätte, andere nehmen die Herausforderung an und möchten sich in den eigenen vier Wänden um sie kümmern. Das stellt manchmal einige Probleme dar, denn nicht immer sind Wohnungen dazu auch geeignet. Wer neu bauen möchte, ist klar im Vorteil, denn es können einige Dinge von Anfang an bedacht werden.

Dabei ist aber zu unterscheiden, ob es sich um behindertengerechtes Wohnen oder barrierefreies Wohnen handeln soll, denn das wird von vielen immer noch nicht getrennt. Im Einzelnen besteht der Unterschied darin, das eine barrierefreie Wohnung nicht automatisch auch für einen Behinderten ausgestattet ist. Gerade im Bereich der Türen besteht Nachholbedarf, denn sind sie barrierefrei, kommt es manchmal vor, dass ein Rollstuhl nicht hindurch passt. Doch trotzdem weisen beide Begriffe natürlich auch einige Gemeinsamkeiten auf.

Weiterlesen

Dulden Sie keine Mücken im Haus

Das Frühjahr bringt nicht nur die ersten warmen Sonnenstrahlen, sondern auch die ungebetenen Gäste, die keiner gern in seiner Wohnung haben möchte. Die Sprache ist von Fliegen, Mücken und Co und darum muss bereits jetzt mit der Planung begonnen werden, um welche Art von Fliegengitter es sich handeln soll. Diejenigen die sich für einen Spannrahmen als Fliegengitter Fenster entschieden haben, können sich beruhigt zurücklehnen, denn die Rahmen halten je nach Fabrikat und Anschaffungs- Preis mehrere Jahre.

Andere die noch nicht über einen effektiven Schutz nachgedacht haben, haben die Qual der Wahl, denn mittlerweile bietet der Handel so viele verschiedene Methoden, dass eine Planung früh beginnen sollte. Wer sich im Vorfeld erst mal informieren will, kann das im Internet sehr gut machen. Auch auf spezialisierten Webseiten gibt es viele Tipps und Infos zum Insektenschutz. So oder so, auf Fliegengitter sollte man nicht verzichten.

Weiterlesen

Was gibt es beim Wohnungskauf zu beachten?

Kauf einer Immobilie – Dies gilt es zu beachten

In Zeiten günstiger Darlehenszinsen stellt sich für viele Menschen die Frage, ob die Finanzierung einer Immobilie möglich ist. Auf Grund der wirtschaftlichen Lage, gekoppelt mit der Niedrigzinspolitik der EZB, sind die Zinsen derzeit auf einem Rekordtief. Finanzierungen zu 1,00-2,00% für 10 Jahre sind möglich. Darlehenszinssätze von denen man vor Jahren nur träumen konnte.

Welche Kosten müssen berücksichtigt werden?

Neben dem originären Kaufpreis sollte zunächst berücksichtigt werden, ob noch Geld in die Immobilie investiert werden muss. Ist noch alles in gutem Zustand oder müssen substanzielle Änderungen vorgenommen werden? Hier ist der Modernisierungs- und Renovierungsstand zu betrachten und die gegebenenfalls dafür anfallenden Kosten zum Kaufpreis hinzuzurechnen.

Weiterlesen