Nutzen Sie in Ihrem Garten die Kraft der Sonne

Wer es Abends gerne hell und bunt in seinem Garten haben will, der verwendet dafür Solarleuchten. Diese Leuchten sind preisgünstig, verbrauchen keine Energie und lassen sich problemlos in jeden Garten integrieren. Entscheidet man sich dann noch für Solarleuchten in Tierfigur dann entsteht sogar noch ein lustiges Durcheinander, ein wunderbarer passender Kontrast ein leuchtender Frosch neben einer Blume oder einem Strauch.

Es gibt die Solarleuchten in den verschiedensten Formen, Farben und Preisklassen. Allesamt haben sie aber gemeinsam, sie verwandeln den Garten in ein Meer aus Licht und Farben und das ohne dabei Stromkosten zu verursachen.

Weiterlesen

Hängegeländer benötigen Stützmauern

Stützmauern aus Holz

Holz wird im Garten, auf dem Grundstück oft als Stützmauer in Form von Schwellen oder Rundhölzern eingesetzt. Allerdings besitzen solche Mauern eine begrenzte Haltbarkeit. Das liegt vor allem daran, dass das Holz der Luft und Erde ausgesetzt ist. Diese Umstände sind hauptsächlich dafür verantwortlich, dass das Holz im Laufe der Zeit zerstört wird. Holzschützende Anstriche sind hierfür kaum nützlich. Nur mit Tiefenimprägnierung vorbehandeltes Holz kann diesem Prozess länger standhalten. Wer also bei Stützmauern auf eine lange Lebensdauer setzt, der sollte Materialien wie Metall oder Stein bevorzugen.

Material und Verwendung

Begonnen hat alles mit alten Bahnschwellen. Das lange Eisenbahndasein im durchlüfteten Schotterbett und eine Tränkung aus Steinkohleteer gewährleisteten eine lange Lebensdauer. Inzwischen sind gesundheitliche Bedenken angebracht. Solche Holzschwellen sollen deshalb in Nähe von Wohnbereichen nicht mehr eingesetzt werden.

Weiterlesen

Frischer Knoblauch aus dem eigenen Garten

Der Knoblauch ist aus den heimischen Küchen nicht mehr, wegzudenken, und außerdem wird ihm eine heilende Wirkung zugeschrieben. Ein guter Grund ihn auch im eigenen Garten anzubauen und das ist gar nicht schwer.

Um überhaupt anfangen zu können, braucht der Gärtner entweder Knoblauchzwiebeln oder Brutzwiebeln, falls es einen Nachbarn gibt der bereits Knoblauch im Garten hat, fragt man ihn am besten nach den Brutzwiebeln, die sitzen nämlich an den Blüten und können hervorragend dazu verwendet werden, selber Knoblauch anzupflanzen. Leider kann man dann jedoch erst nach zwei bis drei Jahren mit einer Ernte rechnen, also besser sind in dem Fall Knoblauchzwiebeln.

Saatgut findet man im Gartencenter, die im Supermarkt verkauften Zehen eignen sich nicht, denn dieser Knoblauch stammt aus wärmeren Gegenden und daraus ergibt sich keine gute Ernte.

Weiterlesen

Ein Gartenteich ist Ihr persönlicher Ruhepol

Viele wünschen sich in ihrem Garten eine kleine Oase. Am liebsten eine, mit viel Grün und einem schönen kleinen Teich, in dem sich die Fische tummeln, die Libellen ihre Kreise ziehen und natürlich noch mit einem Plätzchen zum Wohlfühlen. Damit man sich aber diese Oase im Garten schaffen kann, sollte man doch einige Dinge berücksichtigen. Ein ganz wichtiger Punkt ist schon einmal, wo der Teich denn angelegt werden soll. Ungeeignet sind Plätze bei großen Bäumen.

Zum einen nehmen sie dem Teich das Licht, doch was noch viel schlimmer ist, im Herbst werfen die Bäume die Blätter und so fallen diese dann in den Teich. Die Folge davon ist aber dann, dass der Teich verschlammt und im schlimmsten Fall kann das Wasser kippen. Hat man dann Tiere im Teich, werden diese qualvoll sterben. Daher ist die Planung sicherlich der aufwendigste Teil um sich seine Oase zu erschaffen.

Weiterlesen

So werden Mülltonnen schöner

Mülltonnen sind unverzichtbar, aber auch alles andere als ein optisches Highlight eines Grundstücks. Selbst ein imposanter Neubau kann mit direkt davor platzierten Mülltonnen sofort etwas von seinem Charme einbüßen. Doch wohin damit? In den meisten Fällen stehen die Tonnen vor dem Haus in der Einfahrt oder seitlich an der Hauswand, da die rückseitige Seite des Grundstücks gewöhnlich als Garten genutzt wird und dort möchte niemand auf Mülltonnen blicken, wenn man sich etwas Erholung im Freien gönnt. Um den Anblick zu verschönern, kann eine Mülltonnenbox zum Einsatz kommen.

Die Tonne verschwindet hinter Holz oder Metall

Eine solche Box ist der optimale Sichtschutz für Mülltonnen. Diese werden fortan nicht mehr als optische Schwachstelle des Grundstücks wahrgenommen. Die Mülltonnenboxen sind in den verschiedensten Ausführungen verfügbar und können zudem auch noch individuell aufgewertet werden, etwa durch das Anbringen von Blumenkästen. Sehr hübsch und dekorativ wirkt es auch, einen Mülltonnen-Unterstand in Form von Gabionen zu bauen. Die mit Steinen gefüllten Drahtkörbe umschließen die Mülltonnen und lassen sie aus dem Sichtfeld verschwinden.

Weiterlesen

Checkliste für den Kauf von Zäunen

Auf kleinste Details beim Zaunkauf achten

Egal ob punktgeschweißter verzinkter Stahldraht, oder einfach nur pulverbeschichtet, ein Zaun ist nicht gleich ein Zaun. Gerade beim Aussehen von einem Gartenzaun, gibt es große Unterschiede. Damit ein Zaun aber so aussieht, wie er auszusehen hat, bedarf es eines Fachmannes, welcher sich mit der Zaunherstellung auskennt. Das gilt insbesondere auch für das Gartentor und Hoftor. Sowohl das Hoftor als auch das Gartentor sing gestalterische Elemente, die sofort ins Auge stechen.

Passt das gewählte Gartentor nicht zum Haus, oder zum Zaun, ist das Hoftor von den Maßen nicht passend zum Zaun, gerät das Gesamtbils schnell in eine Schieflage. Man sollte sich also im Vorfeld das Gesamtbild von Zaun, Gartentor und eventuell dem Hoftor überlegen. Erst wenn Zaun, Hoftor und Gartentor eine Einheit bileden, ergibt sich für den Betrachter ein harmonisches Gesamtbild. Ganz gleich, ob der Zaun nun aus Holz, oder Metall ist, die Qualität ist entscheidet. Diese Entscheidung hängt sicher auch direkt vom Preis ab. Deshalb sollte sich der Interessent nicht von einem günstigen Preis blenden lassen.

Weiterlesen

Gabionen sind schön, doch auch erschwinglich?

Individuelle Wünsche entscheiden über den Preis

Bei den Ausgaben von Gabionen ist maßgebend, ob Bausätze oder Einzelteile selektiert werden. Hinzu kommen die Ausgaben von einzelnen Gabionen Seitenwänden. Die Höhe und Länge der seitlichen Teile ist bedeutend für die Kalkulation des Zubehörs bei Gabionen. Die Beschichtung aus Zink und Aluminium offeriert einen hervorragenden Rostschutz. 4,5mm starke Drähte mit Distanzhalter blockieren bei Bausätzen die Bauchbildung durch die Befüllung von schweren Steinen. Die Steinkörbe sind komplett zerlegt ohne Problem aufzubauen und nachher zu befüllen.

Im Mittelalter wurden Steinkörbe für militärische Zwecke verwendet. Zur Anwendung kamen Steine, Sand und Erde. Auch heutzutage kann der Preis bei minimalen optischen Anforderungen niedrig gehalten werden. Mit der Hand werden nur edle Gabionen meistens bis zur Ansichtsebene beschichtet. Im Internet, so bspw auf einigen sich extra auf Gabionen spezialisierten Seiten, finden Sie eine noch größere Auswahl Marken und Angebote.

Weiterlesen

Radieschen kann schon im Herbst gepflanzt werden

Vorgezogenes Gemüse kann sogar noch in der ersten Septemberhälfte gepflanzt werden. Zu diesen Gemüsepflanzen gehören Brokkoli, Kohlrabi, Grünkohl, Kopfsalat und Wirsing. Am besten pflanzt man diese bei bedecktem Himmel, wässert diese reichlich und hält den Boden auch in den nachfolgenden Tagen gleichmäßig feucht. Wer bereits Folgesaaten früherer Gemüse ausgebracht hat, sollte die Reihen ausdünnen: Knollenfenchel benötigt einen Platz von etwa 15 cm Abstand, Möhren 5 cm, Rote Bete 10 cm und Schwarzwurzeln etwa 6 cm. Durch Ausziehen schwächerer Sämlinge erhalten die restlichen ausreichend Platz. Salate die Kälte vertragen und Gemüse mit einer kurzen Entwicklungszeit können auch im September noch im Freiland ausgesät werden.

Hierzu zählen unter anderen Radieschen, Kresse und Feldsalat. Sollte der Herbst relativ warm sein, kann auch spät ausgesäter Spinat noch vor dem Winter geerntet werden. Andernfalls muss man sich für diese Ernte bis zum Frühjahr gedulden.

Weiterlesen