Energie sparen leicht gemacht

Wer bei der Errichtung seines Heims wirkungsvoll Heizenergie und Elektrizität haushalten möchte, hat nunmehr zahlreiche diverse Opportunitäten. Die Wärmepumpe im Untergeschoss oder die Fotovoltaikanlage auf dem Ziegeldach gehören zu den Klassikern. Eine zusätzliche Opportunität arbeitet mit der angemessenen Luftzufuhr der Immobilie, sodass in den heißen Monaten überhaupt keine extra Kühloption und in der kalten Jahreszeit keineswegs klassische Heizoption benutzt wird.

Kommt ein umfassender Wärmedämmschutz der Fenster und der kompletten Hausfassade sowie des Flachdaches, des Grundsteins und des Souterrains dazu, spricht man von einem Passivhaus. Ebendiese Art der Errichtung ist dazu konzepiert, aus passiven Energiequellen auskömmlich Wärmeenergie zu bekommen. In diesem Fall spielen zum Beispiel die optimalen Kunststofffenster eine entscheidende Rolle.

Weiterlesen

Was gibt es beim Wohnungskauf zu beachten?

Kauf einer Immobilie – Dies gilt es zu beachten

In Zeiten günstiger Darlehenszinsen stellt sich für viele Menschen die Frage, ob die Finanzierung einer Immobilie möglich ist. Auf Grund der wirtschaftlichen Lage, gekoppelt mit der Niedrigzinspolitik der EZB, sind die Zinsen derzeit auf einem Rekordtief. Finanzierungen zu 1,00-2,00% für 10 Jahre sind möglich. Darlehenszinssätze von denen man vor Jahren nur träumen konnte.

Welche Kosten müssen berücksichtigt werden?

Neben dem originären Kaufpreis sollte zunächst berücksichtigt werden, ob noch Geld in die Immobilie investiert werden muss. Ist noch alles in gutem Zustand oder müssen substanzielle Änderungen vorgenommen werden? Hier ist der Modernisierungs- und Renovierungsstand zu betrachten und die gegebenenfalls dafür anfallenden Kosten zum Kaufpreis hinzuzurechnen.

Weiterlesen