Pimpen Sie Ihre Möbel mit den Ikea hacks

Wir alle lieben die Möbel von Ikea. Naja, die Art und Weise, ihre schlichte Schönheit, die Möglichkeit, immer und immer wieder mit diesen Möbeln anbauen zu können. Es beginnt im Kinderzimmer, zieht sich durch den Flur und weiter durch tatsächlich alle Räume. Ach, wäre es schön, wenn man diese Möbel doch einfach selber herstellen könnte oder etwas einmaliges, schöneres daraus macht! – Ja, und genau das geht – mit Hilfe des Ikea-Hacks!

Dem Internet sei Dank!

Wer sich auf Youtube auskennt, wird feststellen, dass eine große Anzahl Ikea-Hacks dort vorhanden sind. In ihnen wird Schritt für Schritt erklärt, wie man selber Hand anlegen kann, um aus einem gewöhnlichen Ikea-Produkt ein supertolles Unikat zu machen. Es ist ein Einfaches, sich dort inspirieren zu lassen. So finden sich Anleitungen, um aus einer einfachen Tarva-Kommode ein Shabby-Unikat zu fertigen. Eine andere zeigt uns, wie aus eben genau dieser Kommode ein fantastischer Apothekerschrank. Doch dieser weist nicht mehr die helle Fichtenoberfläche auf. Nach der Umgestaltung kann sie beispielsweise einen Eichenton oder die Färbung des Apfelholzes aufweisen. Welche Farbe gewählt wird, ist selbstverständlich von der übrigen Einrichtung der Wohnung abhängig. Schließlich soll alles nach wie vor bestens zusammen passen.

Weiterlesen

Finden Sie den passendsten Handwerker

Nicht jedem ist es in die Wiege gelegt, über handwerkliches Geschick zu verfügen. In dem Falle bleibt einem nichts anderes übrig, als sich an einen Fachmann, an einen ausgebildeten versierten Handwerker zu wenden. Allerdings gibt es auch Heimwerker, die bei gewissen Dingen irgendwann an ihre Grenzen stoßen oder aber sich mit einigen Arbeiten rund ums oder im Haus einfach nicht auskennen bzw. nicht daran trauen. So sollten eigentlich Elektroinstallationen oder Arbeiten die mit der Gasversorgung zu tun haben immer in fachmännische Hände gelegt werden, ebenso eine Sache ist es, wenn es um Dinge geht, wo die Statik eine Rolle spielt.

Handwerker – Wo bist du?

Jedem bekannt sein dürfte das Branchenbuch oder die berühmt berüchtigten Gelben Seiten. Hier finden sich Handwerker aller Arbeitsrichtungen schön brav dem Alphabet nach geordnet. Aber im Heer der Angebote kann es schon mal passieren, das der eine oder andere aufgeschmissen ist, weil er vielleicht nicht weiß welche Arbeiten, wem zu zuordnen sind. In dem Falle ist man mit Sicherheit mit seiner Frage nach dem geeigneten Handwerker besser bei einer großen guten Suchmaschine und dem Internet aufgehoben.

Weiterlesen

Energie sparen leicht gemacht

Wer bei der Errichtung seines Heims wirkungsvoll Heizenergie und Elektrizität haushalten möchte, hat nunmehr zahlreiche diverse Opportunitäten. Die Wärmepumpe im Untergeschoss oder die Fotovoltaikanlage auf dem Ziegeldach gehören zu den Klassikern. Eine zusätzliche Opportunität arbeitet mit der angemessenen Luftzufuhr der Immobilie, sodass in den heißen Monaten überhaupt keine extra Kühloption und in der kalten Jahreszeit keineswegs klassische Heizoption benutzt wird.

Kommt ein umfassender Wärmedämmschutz der Fenster und der kompletten Hausfassade sowie des Flachdaches, des Grundsteins und des Souterrains dazu, spricht man von einem Passivhaus. Ebendiese Art der Errichtung ist dazu konzepiert, aus passiven Energiequellen auskömmlich Wärmeenergie zu bekommen. In diesem Fall spielen zum Beispiel die optimalen Kunststofffenster eine entscheidende Rolle.

Weiterlesen

Dulden Sie keine Mücken im Haus

Das Frühjahr bringt nicht nur die ersten warmen Sonnenstrahlen, sondern auch die ungebetenen Gäste, die keiner gern in seiner Wohnung haben möchte. Die Sprache ist von Fliegen, Mücken und Co und darum muss bereits jetzt mit der Planung begonnen werden, um welche Art von Fliegengitter es sich handeln soll. Diejenigen die sich für einen Spannrahmen als Fliegengitter Fenster entschieden haben, können sich beruhigt zurücklehnen, denn die Rahmen halten je nach Fabrikat und Anschaffungs- Preis mehrere Jahre.

Andere die noch nicht über einen effektiven Schutz nachgedacht haben, haben die Qual der Wahl, denn mittlerweile bietet der Handel so viele verschiedene Methoden, dass eine Planung früh beginnen sollte. Wer sich im Vorfeld erst mal informieren will, kann das im Internet sehr gut machen. Auch auf spezialisierten Webseiten gibt es viele Tipps und Infos zum Insektenschutz. So oder so, auf Fliegengitter sollte man nicht verzichten.

Weiterlesen

Was gibt es beim Wohnungskauf zu beachten?

Kauf einer Immobilie – Dies gilt es zu beachten

In Zeiten günstiger Darlehenszinsen stellt sich für viele Menschen die Frage, ob die Finanzierung einer Immobilie möglich ist. Auf Grund der wirtschaftlichen Lage, gekoppelt mit der Niedrigzinspolitik der EZB, sind die Zinsen derzeit auf einem Rekordtief. Finanzierungen zu 1,00-2,00% für 10 Jahre sind möglich. Darlehenszinssätze von denen man vor Jahren nur träumen konnte.

Welche Kosten müssen berücksichtigt werden?

Neben dem originären Kaufpreis sollte zunächst berücksichtigt werden, ob noch Geld in die Immobilie investiert werden muss. Ist noch alles in gutem Zustand oder müssen substanzielle Änderungen vorgenommen werden? Hier ist der Modernisierungs- und Renovierungsstand zu betrachten und die gegebenenfalls dafür anfallenden Kosten zum Kaufpreis hinzuzurechnen.

Weiterlesen

Damit Schimmel gar nicht erst entsteht

Besonders zu der kalten Jahreszeit ist ein warmes Wohnklima besonders wichtig. Daher ist eine funktionierende Heizung der wichtigste Aspekt. Dabei kommt es aber nicht nur auf diese an. Vor allem die Wände spielen gerade in der kalten Jahreszeit eine wichtige Rolle. Sind diese schlecht oder gar nicht isoliert, muss nicht nur die Heizung auf Hochtouren laufen, was weitaus höhere Kosten mit sich bringt. Durch die kalten Wände zum einen und die warme Heizungsluft zum anderen, können Schimmelbildung an den Wänden die Folge sein.

Denn durch die verschiedenen Temperaturen kann sich in den Zwischenräumen Tauwasser sammeln. Tapetenkleister und ähnliches stellen zusätzlich noch einen idealen Nährboden für Schimmelpilze dar. Möchte man dem Schimmel vorbeugen und zugleich Energiekosten sparen, sollte man sich für das anbringen einer Wärmedämmung entscheiden. Durch die Dämmung bleibt nämlich nicht nur der Wohnraum und die Innenwände konstant warm, sondern auch die Außenwände des Hauses erreichen eine ausreichende Temperatur, sodass Schimmelpilze keinen Lebensraum haben.

Weiterlesen